Aero 1000

Tschechoslowakei, Baujahr 1934

Ein Hecht der Landstraße

Aufgrund seines enormen Beschleunigungsvermögens wurde der Aero 1000 damals als „Hecht der Landstraße“ bezeichnet. Die Firma Aero wurde im Jahre 1919 in Prag-Holesovice gegründet. Zunächst wurden Flugzeuge produziert, ab dem Jahre 1929 dann auch Automobile in den verschiedensten Versionen. Man begann mit 500 ccm und 10 PS und steigerte sich stetig bis zum Aero 1000. Bis zum Jahre 1934 wurden ca. 4.000 Fahrzeuge gebaut und auch verkauft. Aber nicht nur an einer Leistungssteigerung wurde gearbeitet, sondern Modifi kationen gab es auch beim Fahrgestell und der Karosserie. So kam unter anderem eine neue, elegante Kühlermaske zum Einsatz. 67 Auch im Motorsport war das Modell vertreten. So gelang es einem Aero 1000-Piloten bei der Rallye Monte Carlo den dritten Platz in seiner Klasse zu belegen.

Hubraum: 998 ccm
Leistung: 24 PS, 2 Zylinder
Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h

Zurück

 
 
Öffnungszeiten

Weihnachten 23. Dezember bis 6. Jänner

Täglich 13-17 Uhr

Energieferien 6. Februar bis 12. Februar

Täglich 10-12 und 13-17 Uhr

Ostern 8. April bis 17. April

Täglich 10-12 und 13-17 Uhr

Gruppenangebot

Gruppen Spezialpakete mit Oldtimerausfahrten

Katalog

120 Seiten umfassender Katalog